1. Herren halten gegen erfahrenen Gegner gut mit

1. Herren: SE Gevelsberg vs. SG VFK Boele-Kabel 3 62:84 (20:21; 14:19; 10:22; 18:22)

Am Sonntag hieß es für die 1. Herren gegen die erfahrenen Gäste aus Boele-Kabel zu bestehen. Die Vorzeichen standen jedoch nicht gut. Auf den tiefen Positionen waren die Gastgeber mit lediglich 2 Centern dünn besetzt. So sollte jede Menge Arbeit auf die Gevelsberger Herren zukommen.

Statt erhofftem Erfolg doch weitere Niederlage für die zweite Damen der SEG

[SE Gevelsberg 2 – Herner TC 4 35-52 (13-28)] Nach vierwöchiger Herbstpause trafen die Sportfreundinnen auf den Tabellennachbarn aus Herne.

Hatte man zuvor gegen Top-Teams der Niederlage drei Spiele teilweise knapp verloren war die Hoffnung groß, gegen die Gegner aus Herne einen Sieg einzufahren. Die Gäste traten nur mit sechs Spielerinnen an, denen man aber von Beginn die große Erfahrung anmerkte. Dennoch war die Vorgabe für das Spiel klar: Die Geschwindigkeitsvorteile ausnutzen und so die erfahrenen aber auch langsameren Gäste in Bedrängnis bringen.

Aller Anfang ist schwer!

Baskets Lüdenscheid 2 - SE Gevelsberg  76-16

Am vorherigen Samstag ging es für die U14 zum ersten Spiel nach Lüdenscheid. Nach einer komplizierten Anfahrt, blieb nur noch wenig Zeit zum Aufwärmen und auch das Erkunden des Spielfeldes blieb aus. 

Mit einer sehr aufgeregten und unerfahrenen Startingfive fing das Spiel pünktlich an. 

Seiten

seg-basketball.de RSS abonnieren