1. Damen verliert schwaches Auswärtsspiel in Siegen

[TV Jahn Siegen – SE Gevelsberg 50:44 (30:20)] Mit nur 8 einsatzfähigen Spielerinnen ging es am späten Samstagnachmittag zum weitesten Auswärtsspiel nach Siegen. Trotz einiger verletzungs- und urlaubsbedingten Ausfälle waren die Gevelsbergerinnen der Favorit beim sieglosen Tabellenvorletzten.
Das Spiel verlief allerdings von Beginn an nicht sehr positiv für unsere Damenmannschaft. Wenig Durchschlagskraft, einige Unkonzentriertheiten im Pass und im Abschluss sowie schlechte Reboundarbeit waren die Gründe für einen durchwachsenen Aufritt im Siegerland.
Nach einer schleppenden ersten Halbzeit ging es mit einem 30:20 Rückstand in die Pause. Nach der Pause spielten beide Teams auf Augenhöhe. Weder die Gastgeber als auch die Gäste konnten sich einen Vorsprung herausspielen bzw. den Rückstand verkürzen. Im letzten Viertel wachten die Gevelsbergerinnen dann auf und verkürzten den Rückstand eine Minute vor Schluss auf 3 Punkte. Leider konnten die Gäste das Spiel nicht mehr drehen, was auch an der starken FW-Quote in den der Gastgeberinnen in den letzten Sekunden des Spiels lag.
Somit verlor unsere 1. Damen überraschend am Ende verdient mit 50:44 in Siegen.

Es spielten:
#4 Schwan 3/1-4, #5 Böhmer, #6 Kollek 9/4-6, #7 Spitz 8/0-1, #8 Buchwald 3/1-2, #9 Feder 11/1-5, #11 Behm 8/4-7, #12 Unverfert 2/0-2

Rubrik: