2. Damen verspielt Sieg in den letzten Minuten

SV Fortuna Hagen – SE Gevelsberg 2 40:39 (19:26)

Am Sonntagmittag stand das letzte Rückrundenspiel der 2. Damen bei der SV Fortuna Hagen auf dem Programm. Zu Beginn des Spiels fanden beide Teams schwer in die Partie. Viele Turnover oder schlechte Abschlüsse taten ihr übriges, sodass das erste Viertel mit 8:10 endete. Im zweiten Viertel startete unsere 2. Damen einen Run und baute kontinuierlich den Vorsprung zur Halbzeit auf 19:26 aus. Ein ähnliches Bild gab es auch nach der Halbzeit zu sehen. Mit guter Verteidigung und schnellen Fastbreak-Abschlüssen, ging es mit 25:32 in das letzte Viertel. Leider plätscherte das Spiel im Schlussabschnitt dahin. Die Gevelsbergerinnen konnten nicht an die Leistungen der vorherigen Viertel anknüpfen und verspielten Stück für Stück die Führung. Kombiniert mit einigen Turnovern und zunehmender Unsicherheit, gingen die Gastgeberinnen 30 Sekunden vor Schluss mit 40:39 in Führung. Die letzte Aktion der Gevelsbergerinnen war erfolglos und somit verlor unsere 2. Damen unglücklich mit 40:39.
Den Sieg in diesem Spiel hatte unsere 2. Damen mehr als verdient gehabt. Trotz der unglücklichen Niederlage zeigte die Mannschaft eine gute und geschlossene Leistung, was Hoffnung für die Rückrunde macht.
Es spielten:
#4 Immink 2, #8 Weis 10, #9 Gallinis 1/1-2, #10 Wiecka 6, #11 Bunse 5/1-2, #13 Knittel, #22 Betzing 7/1-4, #24 Beljasova 8/2-2
 

Rubrik: