Gevelsberger Herrenmannschaft gewinnt Derby beim Nachbarn aus Haßlinghausen.

[TV Haßlinghausen – SE Gevelsberg 47:66 (17:33)]

Zum Ende des 2. Spieltages ging es am Sonntagabend für unsere Herrenmannschaft zum Lokal-Derby nach Haßlinghausen. Das Coaching übernahm der verletzte Yannick Schreyer an diesem Abend. Die Gäste begannen hellwach mit starker Defense und großartigen Aktionen am gegnerischen Korb. Die Gäste ließen die Haßlinghauser kaum zur Entfaltung kommen, wobei auch offene Würfe auf Seiten der Hausherren nicht fielen wollten. So endete das erste Viertel mit einer 21:4 Führung für die Gevelsberger.
Das zweite Viertel wurde etwas ausgeglichener, da die offenen Würfe der Heimmannschaft nun verwertet werden konnten. Allerdings waren die Gevelsberger weiterhin super im Spiel. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen, sodass offene Würfe und einfache Aktionen am Korb herausgespielt werden konnten. Es ging mit einer 33:17 Führung in die Halbzeit.
Die zweite Hälfte verlief wie die erste Halbzeit. Durch starke Defense und gut herausgespielte Offense-Aktionen, konnten die Gäste das Tempo des ersten Viertels nicht über das gesamte Spiel halten, doch zeigten die Gevelsberger eine souveräne und tolle Mannschaftsleistung. Am Ende stand ein verdienter 66:47-Auswärtssieg auf der Anzeigetafel. Der Saisonstart war somit perfekt.
Besonders erwähnenswert waren die Leistungen von Jonas Käufer, Patrick Lensker und Tobi Plüm. Aufbauspieler Jonas Käufer war einmal mehr Topscorer des Spiels und drückte dem Spiel seinen Stempel auf. Center Patrick Lensker zeigte zudem eine tolle Rebound-Arbeit und pflückte gefühlt jeden Ball aus der Luft. Tobi Plüm war diesmal nicht nur als Scorer zur Stelle, sondern zeigte vor allem eine herausragende Leistung in der Verteidigung.

Es spielten:
#4 Vettermann 2/2-2, #5 Bieker 4, #6 Balsies 2/0-1, #8 Allgäuer 6, #9 Candan, #10 Michelsen 7/1/2-2, #11 Käufer 24/4/2-2, #12 Plüm 8/1/3-6, #13 Dohmen 2, #14 Hillaert 5/1-2, #15 Lensker 6

Rubrik: