SE Gevelsberg Damen 1 : Barmer TV 3 61:48

(11:14; 19:17; 16:10; 15:7) Im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer Barmer TV 3 hieß es für die Gastgeberinnen an die Leistung des letzten Spiels anzuknüpfen und über die Verteilung ins Spiel zu finden. Leider konnte dies in der ersten Halbzeit nicht ganz umgesetzt werden. Beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe und kämpften um jeden Ball wodurch zur Halbzeit ein 30:31 auf der Anzeigetafel stand. Sichtlich motivierter und bereit bis an die Grenzen zu gehen kamen die Gevelsbergerinnen aus der Kabine. In der Verteidigung wurde nun noch eine Schüppe draufgelegt und so wurden die Gäste bei gerade einmal 10 Punkten im dritten Viertel gehalten wovon nur ein Feldkorb und die restlichen Punkte an der Freiwurfinie erzielt wurden. Im letzten Durchgang war die Luft bei den Gästen aus Wuppertal dann raus. Die erkämpften Bälle konnten in Punkte umgewandelt werden und auch von der Freiwurfinie war die Trefferquote jetzt hochprozentig. Ein 11:3 Lauf in den letzten 5 Spielminuten machte den Deckel drauf und besiegelte den verdienten Sieg. Eine tolle Teamleistung in der Verteidigung.

Scheel 13, Behm 12, Feder 8, Kalkühler 8, Kozyra 8, Spitz 5, Kollek K. 4, Unverfert 3, Buchwald, Luckhaus, Schmidt

Rubrik: