1. Damen verliert schwaches Auswärtsspiel in Siegen

[TV Jahn Siegen – SE Gevelsberg 50:44 (30:20)] Mit nur 8 einsatzfähigen Spielerinnen ging es am späten Samstagnachmittag zum weitesten Auswärtsspiel nach Siegen. Trotz einiger verletzungs- und urlaubsbedingten Ausfälle waren die Gevelsbergerinnen der Favorit beim sieglosen Tabellenvorletzten.
Das Spiel verlief allerdings von Beginn an nicht sehr positiv für unsere Damenmannschaft. Wenig Durchschlagskraft, einige Unkonzentriertheiten im Pass und im Abschluss sowie schlechte Reboundarbeit waren die Gründe für einen durchwachsenen Aufritt im Siegerland.

Kleine Truppe, starke Leistung

VFL Astro Stars Bochum 4 – SE Gevelsberg 2 61-37 (28-17)

Am Ende gab es wieder nur eine gelbe Kopie des Anschreibebogens für die Gevelsbergerinnen. Aber war in den Vorwochen dies oftmals Anlass zur Verärgerung oder Niedergeschlagenheit gewesen, war die Stimmungslage an diesem Donnerstagabend in Bochum anders.

1. Herren halten gegen erfahrenen Gegner gut mit

1. Herren: SE Gevelsberg vs. SG VFK Boele-Kabel 3 62:84 (20:21; 14:19; 10:22; 18:22)

Am Sonntag hieß es für die 1. Herren gegen die erfahrenen Gäste aus Boele-Kabel zu bestehen. Die Vorzeichen standen jedoch nicht gut. Auf den tiefen Positionen waren die Gastgeber mit lediglich 2 Centern dünn besetzt. So sollte jede Menge Arbeit auf die Gevelsberger Herren zukommen.

Seiten

seg-basketball.de RSS abonnieren