TG Witten 2 - 1.Herren 60:71

Gute zweite Halbzeit sichert schweren Auswärtserfolg bei TG Witten 2 Es sollte das erwartet schwere Spiel gegen die Mannschaft aus TG Witten werden. Ohne den verletzten Dustin Hethey und die verhinderten Marius Scholten und Jonas Käufer ging die SEG zunächst unabgestimmt in die Partie.

1.Herren - TG Voerde 1: 82:59 (16:20 / 19:16 / 21:15 / 26:8)

Das Derby zum Derby

Parallel zum "Mutter aller Derbys" der Fußball Bundesliga sollte das Rückspiel gegen die erste Garde der benachbarten Ennepetaler stattfinden. An dem ungewohnten Samstagnachmittag Spieltermin startete die Partie mit hohem Engagement, Spielwitz, schnellem Umschaltspiel und einer höchst effektiven und funktionierenden Verteidigung.

TG Voerde - 2.Herren 119:73

Mit 5 einhalb Spielern chancenlos gegen Voerde

Im Auswärtsspiel gegen Voerde gab es für die erneut mit dünner Besetzung angetretenen Sportfreunde wie erwartet nichts zu holen. Zusammengefasst war es ein Spiel Gevelsberg gegen 40 Minuten Pressverteidigung. Konnten die Gäste die Verteidigung der Ennepetaler überwinden waren sie häufig auch im Angriff erfolgreich. Nicht umsonst stellen die 73 Punkte durchaus eine gute Leistung dar. Doch mit nur 5 fitten Spielern und einem noch immer kranken Nico Pulkenat fehlte den Gevelsbergern zwischendurch immer mal wieder und gegen Spielende die Puste, um ausreichend konzentriert zu spielen.

Seiten

seg-basketball.de RSS abonnieren