1. Damen kassiert erste Auswärts-Niederlage

TSV Vorhalle vs. SE Gevelsberg - 70:43 (23:22)

Am vergangen Dienstagabend ging es für die 1. Gevelsberger Damenmannschaft nach Hagen gegen den TSV Vorhalle.

Das Spiel begann munter und man lieferte sich ein enges Duell, bei dem sich kein Team einen großen Vorteil erspielen konnte und somit endete das 1. Viertel 12:10 für die Gastgeberinnen. 

Im 2. Viertel stand auf Seiten der Gevelsbergerinnen die Zonenverteigung stabil und man nutze die dadurch erzwungen Ballgewinne für schnelle und erfolgreiche Fastbreaks. So konnte das 2. Viertel mit 12:11 zu Gunsten der Gäste gestaltet werden und man ging mit einem 23:22 Halbzeitstand in die Pause. 

Man gestaltete auch zu Beginn des 3. Viertels das Spiel ausgeglichen. Doch ab Mitte des 3. Viertels verloren die Gevelsbergerinnen den roten Faden und man ließ in der Verteidigung zu viele Lücken zu. So konnten die Gastgeberinnen einen 42:33 Vorpsrung zum Ende des 3. Viertels erzielen. 

Das letzte Viertel sollte sich ähnlich gestalten wie das 3. Viertel zu Ende ging. Zudem kamen noch umstrittene Pfiffe gegen die Gevelsberger Mannschaft hinzu. Jedoch fehlte weiterhin der Zugriff in der Verteidigung, sodass die Gastgeberinnen ihren Vorsprung weiter ausbauen konnten. Zudem fehlt in der Phase des Spiels auf Seiten der Gevelsbergerinnen der Zug zum Korb und die Kreativität in der Offensive. 

Somit mussten sich die Gevelsbergerinnen am Ende mit 43:70 Ihre 1. Auswärtsniederlage geschlagen geben. Das Ergebnis war jedoch aufgrund der ersten guten Halbzeit zu hoch ausgefallen und spiegelte nicht die kämpferische Leistung der Gevelsbergerinnen wieder. 

Nun heißt es das Spiel abhaken und in den nächsten Wochen am eigenen Spiel arbeiten um beim nächsten Spiel gegen SV Haspe 70 wieder erfolgreich zu sein. 

 

Es spielten:

#4 Heintze 10/1-6, #5 Böhmer, #6 Kollek, #7 Spitz 6/2-2, #8 Buchwald, #9 Feder 3/3-4, #10 Barton 2/0-2, #11 Behm 6/2-4, #12 Unverfert 5/1-2, #13 Scheel 5/1-2, #14 Kozyra 6/0-2

Rubrik: