1. Herren gewinnt wichtiges Spiel und Derby gegen Haßlinghausen

SE Gevelsberg – TV Haßlinghausen 63:60 (29:28)

Nach dem deutlichen Auswärtserfolg unserer 1. Herren im Hinspiel gegen den TV Haßlinghausen, wollte die vom Pech verfolgte Mannschaft endlich ihre Niederlagenserie von 9(!) Spielen in Folge beenden und den ersten Schritt aus dem Tabellenkeller der Bezirksliga machen.
Direkt im ersten Viertel wollten die Gastgeber zeigen, wer die bessere Mannschaft ist und zeigte dies zum Teil auch im ersten Spielabschnitt. Die Defense stand gut und konnte körperlich gegen die großen Centerspieler des TV Haßlinghausen dagegenhalten. In der Offense wollte allerdings im weiteren Verlauf nichts fallen. Dies änderte sich zum Ende des ersten Viertel, sodass das erste Viertel mit einer 16:9 Führung endete. Leider fand unsere Herrenmannschaft nicht so richtig ihren Rhythmus. Offene Würfe konnten nicht verwertet werden und auch in der Defense konnten die Gäste kleine Fehler kontinuierlich bestrafen. Es ging mit einer knappen 29:28 Führung in die Halbzeit.
Das dritte Viertel verlief dann auf Augenhöhe ohne nennenswerten Vorteil für eine der beiden Mannschaften. So ging es mit 47:43 in das entscheidende letzte Viertel. In den ersten Minuten des Viertels zeigte die Mannschaft dann endlich ihr enormes Potential und konnte sich in den ersten 4 Minuten eine 12-Punkte-Führung herausspielen. Mit der Sicherheit der Führung ging ab diesem Zeitpunkt das schnörkellose und effiziente Spiel „flöten“. Die Gäste kamen zurück ins Spiel und konnten sogar in der letzten Spielminute das Spiel ausgleichen. Daniel Allgäuer brachte die Gastgeber mit zwei verwandelten Freiwürfen kurz vor Schluss wieder in Front. Auch die Gäste durften nochmal 3 Sekunden vor Schluss an die Freiwurflinie. Beide Freiwürfe gingen daneben. In der letzten Sekunde des Spiels konnte Dustin Hethey noch einen seiner beiden Freiwürfe verwandeln, sodass das Spiel am Ende verdient, aber zu knapp, mit 63:60 gewonnen werden konnte. Der Bann ist endlich gebrochen!
Jetzt heißt es für unsere Herrenmannschaft die kommenden Spiele konzentriert und entschlossen anzugehen, damit die wichtigen Spiele gegen die Tabellennachbarn in der Rückrunde erfolgreich gestaltet werden können Auf geht’s Männer!!
Es spielten:
#4 Vettermann 2, #5 Bieker 2, #6 Gröger (DNP), #7 Dohmen 13/1, #8 Allgäuer 18/4/2-2, #9 Nisic (DNP), #11 Käufer 15/3/4-6, #13 Hethey 3/3-3, #14 Hillaert 8, #15 Kroll 2

Rubrik: