Herren verlieren im WBV Pokal gegen Regionalligisten

SE Gevelsberg – CityBasket Recklinghausen 53:95 (23:37)

Gevelsberger Herrenmannschaft verliert im WBV-Pokal mit 53:95 gegen Regionalligisten aus Recklinghausen.

Im Anschluss an das Pokalspiel unserer ersten Damenmannschaft, startete auch unsere Herrenmannschaft die Saison im WBV-Pokal. Gegner am Sonntagnachmittag waren die CityBaskets aus Recklinghausen. Auch in diesem Spiel war die Favoritenrolle klar auf Seiten der Gäste anzusehen, wobei dieses Spiel ein guter Test für die kommenden Aufgaben in der Bezirksliga sein sollte. Besonders erwähnenswert war das Debüt von Daniel Allgäuer und das große und mit Freude erwartete Comeback von Center Dustin „der Wühler“ Hethey, die beide ein sehr starkes Spiel zeigten.

Überraschenderweise starteten die Gevelsberger gut und hochkonzentriert in das Spiel. Zwei schneller Korbleger und der anschließende Dreier von Jonas Käufer überrumpelte den Gegner und zeigte schnell die Stärken und den Willen der diesjährigen Gevelsberger Mannschaft. Die Recklinghauser Gäste mussten schnell erkennen, dass das Spiel kein Selbstläufer werden wird und zogen dementsprechend das Tempo an. Im Verlauf der ersten Halbzeit übernahmen die Gäste von Zeit zu Zeit die Kontrolle, wobei die Gevelsberger sich zu diesem Zeitpunkt nicht abschütteln lassen wollten. So stand es nach der ersten Halbzeit 29:37.

Leider konnten die Gevelsberger dem Tempo und der Cleverness des Favoriten nicht standhalten, sodass nach und nach der Rückstand stetig anwuchs. Auch aufgrund der zunehmenden Erschöpfung des Teams, hatten die Recklinghauser von dort an mehr Freiräume und nutzten diese kleinen Räume und Fehler der Hausherren knallhart aus. Trotz der am Ende deutlichen Niederlage, zeigten die Gevelsberger eine gute und geschlossene Vorstellung, die Hoffnung für die kommende Saison macht.

Es spielten:

#4 Vettermann 4/2-4, #5 Bieker 3/1-2, #6 Allgäuer, #7 Schreyer 15/2/1-2, #10 Michelsen 5/1, #11 Käufer 8/1/1-2, #12 Plüm 12/1/3-5, #13 Candan 2, #14 Hethey 4

Rubrik: